Immer mehr Führungskräfte möchten wissen, wie sie zur Entlastung ihrer Mitarbeiter beitragen können

 

Leider möchte es so manche Unternehmensführung nicht wahrhaben und meint „Unsere MitarbeiterInnen fühlen sich wohl, es geht ihnen gut und Burnout ist keine Gefahr“. Statistiken und damit verbundene Stellungnahmen der Experten rufen jedoch Unternehmen und Führungskräfte zur Übernahme von mehr Verantwortung auf (sh. ebenso den bereits von uns erwähnten Bericht: „Jeder vierte Berufstätige ist Burn-out-gefährdet“).  http://diepresse.com/home/wirtschaft/5173787/Jeder-vierte-Berufstaetige-ist-Burnoutgefaehrdet

Doch gibt es ebenso eine positive Entwicklung: Immer mehr Führungskräfte möchten wissen, wie sie zur Entlastung ihrer Mitarbeiter beitragen können. Ihnen ist bewusst, dass auch die aufwendigsten Körper-Gesundheits-Erhaltungsprogramme alleine nicht helfen.

Es geht also darum die Widerstandsfähigkeit der MitarbeiterInnen zu stärken: Die Fähigkeit zur Resilienz zu fördern.

Die Art der Führung hat Einfluss auf die Gesundheit der MitarbeiterInnnen

Zahlreiche Forschungsbefunde belegen, dass Führungskräfte über ihr Führungsverhalten direkten und indirekten Einfluss auf die psychische Gesundheit und Resilienz – psychische Widerstandsfähigkeit – der MitarbeiterInnen haben. Resiliente Menschen kennen ihre inneren Ressourcen und können sie gezielt einsetzen. Sie verfügen über eine innere Kraft, die sie Herausforderungen bewältigen und gleichzeitig ihre Energie erhalten lässt.

Burnout Prävention betreiben und gesundheitsfördernd führen erscheint Ihnen als eine mühsame, unangebrachte Zusatzaufgabe? Es rentiert sich: Sie fördern damit gleichzeitig

  • Motivation, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Kreativität, Leistungsbereitschaft und Zielerreichung
  • Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und Loyalität

Betreiben Sie einen resilienzorientierten Führungsstil? Den Fragebogen für eine kurze Ist-Analyse als ersten Schritt schicken wir Ihnen gerne zu. Bitte schicken Sie mir Ihre Anfrage an: es@erfolgreichSEIN4u.at.

Um die Zahl der JA-Antworten im Fragebogen zu erhöhen möchte ich Sie auf die – Ihnen vielleicht schon bekannten – wirksamen Parameter des transformationalen Führungsstils verweisen.

  1. Vorbild sein und Vertrauen aufbauen
  2. Herausfordern und Sinn vermitteln
  3. Kreativität und Teamgeist fördern
  4. Persönliches Wachstum bewirken

Und bitte vergessen Sie nicht: Als Führungskraft sind Sie mit Ihrer Einstellung ebenso betreffend gesundheitsfördernder Selbstführung ein Vorbild.

Sie möchten Ihre eigene Resilienz stärken? Sie möchten mehr Resilienzorientierung in Ihren Führungsstil einbauen?

Ich unterstütze Sie gerne. Für Fragen zu einem möglichen Coaching und Terminvereinbarungen nehme ich mir Zeit. Kontaktieren Sie mich bitte unter 0699/181 516 76.